Wählen Sie einen anderen Standort in : Deutschland
  • Alle
  • Bombardier Inc.
  • Transportation
  • Geschäftsflugzeuge
  • Verkehrsflugzeuge
  • Aerostructures und Engineering Services
Standort Stadt
  • Produktionsstandort für Schienenverkehrsfahrzeuge Bautzen
  • Internationale Konzernzentrale von Bombardier TransportationBerlin
  • Lufthansa-Bombardier Aircraft ServicesBerlin
  • Entwicklung von BahnsteuerungssystemenBraunschweig
  • Bombardier Customer ServicesFrankfurt
  • Produktionsstandort für SchienenverkehrsfahrzeugeGörlitz
  • Produktionsstandort und Hauptsitz der Region Zentral- und OsteuropaHennigsdorf
  • Produktionsstandort für LokomotivenKassel
  • Produktions- und Entwicklungsstandort für Antriebs- & SteuerungstechnikMannheim
  • Bombardier Customer ServicesMunich
  • Produktionsstandort für DrehgestelleSiegen

Görlitz

Standort:
Produktionsstandort für Schienenverkehrsfahrzeuge
Art des Standorts:
Entwicklung  Fertigung 
Unternehmen:
Bombardier Transportation GmbH 
Adresse:
Christoph-Lüders-Straße 24
02826 Görlitz 
Tel.:
+49 35 81 330
Fax:
+49 35 81 405 189

Faktenblatt

Site Fact Sheet (PDF 79 KB)

Grundinformation

Gesamtfläche 338.943 m²
Mitarbeiterzahl ca. 1.500 (März 2014)
Standort Görlitz, Sachsen
Kompetenzen

Herstellung von kompletten Fahrzeugen, Metros, Reisezugwagen – speziell Doppelstockwagen 

Kernkompetenz in der Herstellung von Wagenkästen – Stahl, Nirosta und Aluminium

Eigenes Entwicklungszentrum Engineering im Verbund mit den Entwicklungszentren Västeras in Schweden und Hennigsdorf in Deutschland

       

Portrait

Görlitz ist das Bombardier-Kompetenzzentrum für die Fertigung von Doppelstockzügen. Seit mehr als 160 Jahren werden am Görlitzer Standort Schienenfahrzeuge gebaut. Mit der erfolgreichen Entwicklung von Triebfahrzeugen, Doppelstockwagen und Drehgestellen schrieb das ostsächsische Unternehmen ein Stück Eisenbahngeschichte. Nahezu 18.000 Fahrzeuge wurden seit 1948 in Görlitz hergestellt. Von den 5.700 Fahrzeugen, die nach 1990 produziert wurden, waren mehr als 2.800 Fahrzeuge Doppelstockwagen. Görlitz produziert außerdem Wagenkästen aus Stahl, Nirosta und Aluminium für Passagierzüge und U-Bahnen.

Hauptprodukte und -aufträge der letzten zehn Jahre

Hochgeschwindigkeitszüge

  • ICE-T als Konsortialführer im Konsortium mit Siemens, Alstom und Fiat
  • Deutschland: Komplettfahrzeuge ICE-T Kopfwagen, Wagenkästen für ICE-Mittelwagen und ICE-T-Mittelwagen

Regional- und Nahverkehrszüge      

  •  Doppelstockwagen
    • Deutschland: Deutsche Bahn AG, Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen (LNVG), Arriva
    • Israel: Israel Railways
    • Luxemburg: Société Nationale des Chemins de Fer Luxembourgeois (CFL)
    • Dänemark: Danske Statsbaner (DSB)
    • Polen: Koleje Mazowieckie
  • Metro
    • Indien: Komplettfahrzeuge für Delhi Metro 

Wagenkästen für Doppelstock-, Metro- und Intercity-Züge

  • Niederlande: Wagenkästen VIRM
  • Deutschland: Wagenkästen für LVS Marschbahn, Wagenkästen für TALENT 2
  • Schweden: Wagenkästen für EMU REGINA, Wagenkästen für OTU (Öresund Train Unit) CONTESSA, Wagenkästen für REGINA SJ (Statens Järnvägar) Züge 
  • Dänemark: Wagenkästen für OTU CONTESSA Züge
  • Norwegen: Wagenkästen für Flytoget / Flughafen Express Zug
  • Rumänien: Wagenkästen Flat Packs für Metro Bukarest
  • Indien: Wagenkästen Flat Packs für Delhi Metro
Aktuelle Aufträge:
  • TWINDEXX Express Doppelstocktriebzüge für die Schweizerische Staatsbahn
  • TWINDEXX Doppelstocktriebzüge der Generation 2010 für die Deutsche Bahn AG
  • Veredelte Wagenkästen ICx für die Deutsche Bahn AG
  • Doppelstockwagen für die Israelische Staatsbahn

Zertifikate

  • IRIS (International Railway Industry Standard) nach Rev. 02
  • Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9001:2008
  • Umweltmanagement nach DIN EN ISO 14001: 2009 und EMAS II
  • Arbeits- und Gesundheitsschutz nach BS OHSAS 18001:2007
  • Zertifikat für Schweißen von Schienenfahrzeugen und Fahrzeugkomponenten nach DIN EN 15085-2/Komponentenklassifikation C1
  • Zertifikat für die Eignung zum Kleben von Schienenfahrzeugen und -fahrzeugteilen nach DIN 6701-2
  • Projektbezogene Lieferantenbewertung der Deutschen Bahn AG mit der Bewertung Q1 für die Projekte Do2010 und ICx
  • DAkkS akkreditierte Prüfstelle für eisenbahntypische Prüfungen an Eisenbahnfahrzeugen
 

Geschichte

Historische Meilensteine

1849: Gegründet als Eisenbahn-Wagenbau-Anstalt

1869: Bildung Aktiengesellschaft „Für Fabrikation von Eisenbahnmaterial zu Görlitz”

1921: Fusion mit der Görlitzer Maschinenbau-Anstalt zur Waggon- und Maschinenbau AG (WUMAG)

1932: Erster Dieseltriebzug „Fliegender Hamburger” mit einer Geschwindigkeit von 160 km/h

1936: Erster Doppelstockwagen für „Lübeck-Büchener Eisenbahn”

1945: Beschlagnahme des WUMAG-Vermögens durch den SMAD-Befehl Nr. 124

1947: Hauptverwaltung landeseigener Betriebe Sachsens bildet den VEB Waggonbau Görlitz

1990: Umwandlung in die Waggonbau Görlitz GmbH als Tochterunternehmen der Deutschen Waggonbau AG (DWA)

1995: Auslieferung des 5.000. Doppelstockwagens, Eingliederung der Waggonbau Görlitz GmbH als Werk Görlitz in die Deutsche Waggonbau AG (DWA), Übernahme durch die US-amerikanische Investmentgruppe „Advent International Corporation” Boston

1998: Übernahme durch Bombardier Inc. Canada – Integration in Bombardier Transportation

2007: Gesellschaftsrechtliche Umwandlung der DWA – Bildung der Bombardier Transportation (Bahntechnologie) Deutschland GmbH & Co. KG, später Fusion mit Bombardier Transportation GmbH

2009: Neubau der Fertigungshalle für Stainless Steel Wagenkästen Auslieferung des ersten U-Bahn-Wagens für Metro Delhi

2012: letzter Doppelstockwagen – Modell 2003 – verlässt Görlitz, 647 Wagen wurden in 9 Jahren gebaut & geliefert, Werk Görlitz arbeitet am neuen Do 2010

 

Karriere

In 28 Ländern entwickeln und fertigen rund 37.000 Mitarbeiter ausgeklügelte Schienenverkehrslösungen. Unsere Standorte in Deutschland erbringen anspruchsvolle Engineering-Leistungen und bilden das Rückgrat unserer Produktion in Europa.

Bombardier ist es wichtig, dass unsere Mitarbeiter sich beruflich und persönlich weiterentwickeln und motiviert zu unserem gemeinsamen Erfolg beitragen. Dazu gehört auch die Förderung von jungen Talenten. Am Standort Görlitz bilden wir in folgenden Berufen aus:

  • Konstruktionsmechaniker                                                    
  • Fahrzeuglackierer                                                                   
  • Elektroanlagenmonteure                                                        
  • Holzmechaniker                                                                     
  • Fachkraft für Lagerlogistik
  • BA-Studenten im Wirtschaftsingenieurwesen

In Görlitz beschäftigen wir außerdem BA-Studenten in Betriebswirtschaft und KIA-Studenten in Maschinenbau und Elektrotechnik, zudem bieten wir die Möglichkeit von Traineeships.

Sie interessieren sich für eine Tätigkeit oder eine Ausbildung am Standort Görlitz? Auf unserer Karriere-Website können Sie nach aktuellen Stellenausschreibungen suchen. Bitte beachten Sie, dass Stellen im Bereich der Fertigung nur regional ausgeschrieben werden und deshalb nicht über die Suchfunktion abrufbar sind. Sollten Sie an einer Stelle in der Fertigung oder an einer Ausbildungsstelle interessiert sein, können Sie gerne persönlich mit den Personal-Verantwortlichen in Görlitz Kontakt aufnehmen.

Ansprechpartner: Manfred Trost, E-Mail @ M.Trost+49 (0)3581 33 2115