Service

Mit einem regionalen Team von Kundendienstvertretern und Kundenbetreuern bietet Bombardier Customer Services ein hohes Maß an Service, Support und Wartung in Deutschland und den umliegenden Gebieten. In München betreibt Bombardier ein Regional Support Office für Verkehrsflugzeuge, das für alle Service und Support in der Region die zentrale Ausgangsbasis darstellt.

Unterstützung bei der Wartung wird durch das Joint-Venture des Unternehmens mit der Lufthansa AG und ExecuJet Aviation Group, Europe – auch unter dem Namen Lufthansa Bombardier Aviation Services (LBAS) bekannt – angeboten. Neben dem Standort auf dem Flughafen Berlin-Schönefeld betreibt LBAS auch Wartungsstationen an den internationalen Flughäfen Frankfurt und München. Die Wartung durch Dritte wird durch zwei autorisierte Servicestellen in Deutschland angeboten: Bei RUAG mit Standort in Weßling werden Bombardier Challenger und Global Geschäftsflugzeuge gewartet; Aero-Dienst bietet Unterstützung bei der Wartung von Flugzeugen des Typs Learjet und Challenger.

Diese Einrichtungen in Deutschland werden durch das Bombardier Service Center in Amsterdam ergänzt, das im Mai 2010 eröffnet wurde. Dieses vollständig im Besitz von Bombardier befindliche Servicezentrum bietet die gesamte Palette an Wartungsarbeiten für Betreiber von Bombardier Geschäftsflugzeugen in Europa und beherbergt ein mobiles Einsatzteam, das für alle Wartungen vor Ort ausgestattet ist.

Das Ersatzteilnetz von Bombardier in Europa hat seinen Schwerpunkt in Frankfurt und operiert über ein Teilevertriebszentrum mit hoher Kapazität für Regional- und Geschäftsflugzeuge in der Nähe des internationalen Flughafens Frankfurt. Das Lager, das 40.000 für Bombardier-Flugzeuge spezifische Ersatzteile vorhalten kann, dient als zentrales Distributionszentrum mit Direktversand rund um die Uhr nach Europa, Asien, Afrika und in den Nahen Osten.